Aktuelles

21.06.2018

Turnier-Highlights im Juni/Juli

Liebe Mitglieder,
merken Sie sich bitte folgende Termine vor:

Fußball WM & 9-Loch Golf Turnier
Die World Cup meets Golf Trophy ist eine 9-Loch-Turnierserie zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Sie wird so lange durchgeführt, wie die Deutsche Nationalmannschaft an der diesjährigen Fußball-Weltmeisterschaft teilnimmt. Bei der Turnierauswertung fließen die besten drei Netto-Ergebnisse eines jeden Spielers in die Wertung ein. Sieger ist der Spieler, der - bei mindestens drei gewerteten Turnierergebnissen - die meisten Stableford-Nettopunkte erzielt hat.

Im Anschluss an das jeweilige Turnier werden alle Teilnehmer zum gemeinsamen Essen und zur Siegerehrung auf der Terrasse erwartet. Zum anschließenden „Public Viewing“ auf einer großen Leinwand im Wiesenhaus sind selbstverständlich auch Nicht-Turnierspieler und Nicht-Golfer herzlich eingeladen.

Nachstehend die Termine der Gruppenphase:

Samstag, 23.06.2018Turnierstart um 16:00 Uhr 9-Loch Kanonenstart

Anstoß Deutschland gegen Schweden um 20:00 Uhr

Mittwoch, 27.06.2018Turnierstart um 12:00 Uhr 9-Loch Kanonenstart

Anstoß Deutschland gegen Südkorea um 16:00 Uhr

Das Startgeld beträgt 10,00€ inkl. Turnierauswertung und Fußball-Snack nach dem Turnier.

Hohenfelder Cup 01. Juli 2018

In diesem Jahr findet der Hohenfelder Cup am 01. Juli statt - Kanonenstart ist um 11:00 Uhr. Die Hohenfelder Brauerei als Turniersponsor freut sich auf rege Teilnahme und einen spannenden Turniertag. Meldeschluss ist Samstag, 30. Juni um 12:00 Uhr. Das Startgeld beträgt 15,00€ inkl. Turnierauswertung Halfway-Snack und Abendessen.

OWL Golfwoche  - 5 Tage - 5 Plätze - 5 Turniere

Der Golfclub Lippstadt eröffnet am 02. Juli 2018 die OWL- Golfwoche.  Genießen Sie fünf Top-Golfevents mit tollen Preisen auf den schönsten Golfplätzen in OWL. Melden Sie sich bitte über folgenden Link zu den jeweiligen Turnieren an:

http://www.owl-golfwoche.de/Kontakt/Anmeldung/
Machen Sie mit und melden Sie sich an.

Ihr Team vom Golfclub Lippstadt

19.06.2018

OWL Golfwoche vom 2. - 6. Juli 2018

OWL Golfwoche vom 2. - 6. Juli 2018

Genießen Sie 5 Top-Golfevents mit tollen Preisen auf den schönsten Golfplätzen in OWL. 

Wir freuen uns, Ihnen die OWL-Golfwoche als Turnier-Highlight dieses Sommers zu präsentieren.


Sie sind herzlich eingeladen, innerhalb dieser außergewöhnlichen Turnierwoche 5 abwechslungsreiche Tage auf völlig unterschiedlichen 18-Löcher-Championship-Plätzen zu verbringen.

Die OWL-Golfwoche bietet Ihnen verschiedene und abwechslungsreiche Turniererlebnisse. Spielen Sie  eins, zwei oder
auch alle fünf Turniere; jeder Turniertag hat seine eigene Wertung. Wer allerdings die Chance auf einen zusätzlichen Gesamtpreis nicht verpassen möchte, meldet sich am besten gleich zu allen 5 Turnieren an. Für die Gesamtwertung werden die 4 besten Nettoergebnisse der Woche addiert!

Während der gesamten Golfwoche verwöhnen wir Sie mit einer umfangreichen Rundenverpflegung und einem täglich wechselnden Buffet/Menu!

Am Ende der OWL-Golfwoche werden alle Teilnehmer  zur „Players Night“ in den B. A. Golf Club Sennelager e.V. eingeladen, um den Gesamtsieger zu küren und den Abschluss der OWL-Golfwoche gebührend zu feiern.
Melden Sie Sich unter folgendem Link zu den verschiedenen Turnieren an:
Ihr Team vom GCL
19.06.2018

Hole-in-One

Hole-in-One Hole-in-One

Hole in One

Am Montag, den 18.06.2018 hat Jürgen Ruppertz, bei einer privaten Golfrunde an der Spielbahn 8 Blau (Par 3) ein Hole in One geschlagen.

Herzlichen Glückwunsch!

 

18.06.2018

WM-9-Loch-Golfturnier

WM-9-Loch-Golfturnier WM-9-Loch-Golfturnier

60 beim WM-9-Loch-Golfturnier

Enttäuschung zur anschließenden Party im Club-Eventzelt.


Damit hatte kaum jemand der sechzig Golferinnen und Golfer gerechnet, die zum ersten Fußball-WM-Spiel der deutschen Mannschaft sich vorher zu einem einstimmenden Golfturnier über neun Löcher gemeldet hatten.

Spontan hatten Geschäftsleitung und Sekretariat des Lippstädter Golfclubs dieses Extra-Turnier aus dem Ärmel gezaubert und ihre aktiven Golffreunde über Netz und Handy eingeladen. Die positive Resonanz war gesichert: Überraschend die hohe Beteiligung. Gastronomie und Clubleitung zauberten das farbige Ambiente mit allem, was dazu gehört, und viele Spielerinnen und  Spieler erschienen im passenden Fan-Outfit. Gestartet wurde vorgabenwirksam auf zwei Courses über je neun Löcher. Die höheren „Handicaper“ auf dem Gelben Course, die mit dem niedrigeren Handicap auf dem Roten Course. Gewertet wurden neun Löcher. Den Rest gabs so dazu, und gekämpft wurde wie bei allen großen 18-Loch-Turnieren. Nur kürzer in der Zeit, um pünktlich vor dem großen Fernseher zur Siegerehrung zu erscheinen. Sieger gabs bei den Golfern einige. Allein unsere Fußballer hatten (lieb gesagt) an diesem Tag das Glück nicht gepachtet.

Bei den Golfern dagegen sah es anders aus.


Ergebnisse „Gelber Course“:

Bruttosieger: Norbert Steffensmeier.

Nettogruppe A: 1.Christine Schmidt; 2. Christiane Illigens; 3. Wilfried Müller.

Nettogruppe B: 1. Frank Lichtenfeld; 2. Regina Schulte; 3. Ilona Boßdorf.

Nettogruppe C: 1. Sebastian Rasche; 2. Christin Teut; 3. Ulrike Wilmer.

Alle Gewinner haben sich deutlich unterspielt und ihr Handicap verbessert.


Ergebnisse „Roter Course“:

Bruttosieger: Günter Niggemeier.

Nettogruppe A: 1. Joachim Schuster; 2. Erich Henkenjohann; 3. Margareta Stemmer.

Nettogruppe B: 1. Carla Kemper; 2. Bruno Wilper; 3. Gerhard Freund.

Nettogruppe C: 1. Thomas Schlüter; 2. Gisela Hagemeier; (beide mit Handicap-Verbesserung) 3. Carsten Wilmer.

15.06.2018

Herrennachmittag - Hotel Bene -

Herrennachmittag - Hotel Bene -

Bomben-Spielergebnisse beim Bene-Sponsor-Herrennachmittag mit sieben Unterspielungen.

Allein die beispielhaft guten Ergebnisse mit den überdurchschnittlich vielen Unterspielungen waren es nicht. Die gute Stimmung begann bereits am Mittag zum Turnierbeginn. Grund dazu waren das herrliche Wetter und die erfreulich hohe Beteiligung mit ausschließlich gut gelaunten Herren. Endlich mal wieder Mittwoch. Endlich mal wieder der zweitschönsten Männerleidenschaft folgen können (stimmt doch, oder? Nach Fußball?). Und das zum diesjährigen der turnusmäßigen Bene-Herrenturniere, bei denen sich Sponsor Werner Beneken und das beliebte Ferienhotel, am Südstrand der Ostseeinsel Fehmarn gelegen, immer von ihrer großzügigen Seite zeigen. Wer schon einmal das Glück hatte, dort einige Tage zu verbringen, als Gewinner bei einem der Bene-Golfturniere oder als frei buchender Gast, wird verstehen, warum sich auch jetzt wieder 44 Golfherren an einem schönen Mittwochnachmittag besonders bemühten, ihren kleinen weißen Ball mit möglichst wenig Schlägen und noch viel weniger Fehlern über die achtzehn Bahnen der Lippstädter Golfsportanlage zu bringen. Wie bereits erwähnt: Die Voraussetzungen waren ideal: Schönstes Turnierwetter, bestens gepflegte Fairways und Grüns, die Bunker fein geharkt und Leckeres zum Halfway.

Groß die Verlockung für jeden, auf den eingebetteten vier Par3-Bahnen in Summe das beste Nettoergebnis zu erreichen, denn das ist das Ziel, um ein schönes Wochenende im Bene-Hotel auf der Sonneninsel in der Ostsee zu verbringen. Groß daher auch die Spannung zum gemeinsamen Abendessen zur Siegerehrung. Glücklicher Gewinner dieser Sonderwertung war diesmal Stefan Bläsius.

Andreas Prüfling wurde Gewinner der Brutto-„Königsklasse“ und verbesserte sich von 5,6 auf 5,2. Zweiter Bruttosieger: Dr. Andreas Friedrichs.

In der Nettoklasse A behaupteten sich 1. Erich Henkenjohann (13,2 auf 11,7), 2. Stephan Bläsius; 3. Swen Althüser-Eppink.

Nettoklasse B: 1. Dirk Werninghaus (15,2 auf 12,8); 2. Alfons Goedecke (17,2 auf 16,3); 3. Patrick Dickinson (16,5 auf 15,9).

Nettoklasse C: 1. Wilfried Schieffer-Adick (26,2 auf 24, 2); 2. Dietmar Dubberke (21,3 auf 20,9); 3. Bernhard Rheinheimer.

Nearest to the pin: Nortbert Steffensmeier. Longest Drive: Dr. Andreas Friedrichs.

06.06.2018

Golfclub Lippstadt mit 3. Platz beim Willy Schniewind Mannschaftspreis

Golfclub Lippstadt mit 3. Platz beim Willy Schniewind Mannschaftspreis Golfclub Lippstadt mit 3. Platz beim Willy Schniewind Mannschaftspreis

Klassenerhalt in der 4. Liga gesichert, DGL Oberligamannschaft mit nächsten Spiel am 24.06.

Auch in diesem Jahr hat der Golfclub Lippstadt eine Clubmannschaft beim Willy Schniewind Mannschaftspreis gemeldet. Das besondere dieses Wettbewerbs ist, dass gemischte Damen- und Herrenteams zunächst in der Zählspielqualifikation gegeneinander antreten, um dann am Nachmittag im Lochspiel die Entscheidung über Auf- oder Abstieg zu erspielen.


Die Mannschaft um Kapitän Dr. Andreas Friedrichs trat beim Golfclub Nordkirchen im südlichen Münsterland in der Nähe der Schlossanlage von Nordkirchen an. Der leicht hügelige Golfplatz ist spielerisch anspruchsvoll und verlangt ein taktisch ausgeprägtes Spiel, da die Fairways eng gehalten und der Ball bei manchen Bahnen im fast kniehohen Rough schnell verschwindet.

Unsere Clubmannschaft spielte in der Zählspielqualifikation solide. Die beste Runden spielten die Youngsters Niklas Hagemeier (76 Schläge) und Yann Louis Canelada (78). Ihnen folgten Andreas Friedrichs (82), Stefanie Weeg (84), Ralf Sültrop (84) und Paul Klocke (88). In der Zählspielwertung reichte dieses Ergebnis mit +49,9 Schlägen über CR für den soliden 3. Platz:

Zählspielqualifikation

1. GC Brückhausen                        +33,3 über CR

2. GC Nordkirchen                         +45,5

3. GC Lippstadt                             +49,9

4. GC Münster-Tinnen                    +55,5

5. Schloss Westerwinkel                +70,9

6. GC Herford                                   zurückgezogen

 

Am Nachmittag ging es in die spannenden Lochspielentscheidungen. Da der GC Herford kurzfristig die Mannschaft zurückgezogen hatte, musste der GC Lippstadt als Dritter der Zählspielqualifikation nicht mehr antreten und hat direkt den Klassenerhalt gesichert. Eigentlich schade, haben sich doch insbesondere die jüngeren Spieler auf die spannenden Lochspielmatches ähnlich wie beim Ryder Cup gefreut.

Am Ende des Tages konnte sich der GC Brückhausen im Finalspiel gegen den heimischen GC Nordkirchen durchsetzen und den Aufstieg in die 3. Liga erspielen. Dagegen hat der GC Münster-Tinnen gegen die spielerisch schwächer einzuschätzenden Spieler von Westerwinkel den Kürzeren gezogen und steigt in die 5. Liga ab. Hier zeigt sich, dass der Lochspielmodus immer für eine Überraschung gut ist.

Für die Lippstädter geht es zeitnah weiter. Der nächste AK30 Spieltag findet am Samstag, 16.06. für die Damen bei RSB Dortmund und für die Herren zu Hause in Lippstadt statt. Unsere DGL Oberligamannschaften bestreiten die nächsten Spiele am Sonntag, 24.06. beim GC Münster-Tinnen (Damen) und GC Bad Salzuflen (Herren).

06.06.2018

Lippstadts Herren schließen mit starker Mannschaftsleistung in der Oberliga auf

Lippstadts Herren schließen mit starker Mannschaftsleistung in der Oberliga auf

Damen im Heimspiel erneut auf Platz 5, Herren erspielen guten 3. Platz in Gütersloh

Damen – Lippstadts Golfplatz zeigte sich bei herrlichem Wetter von der besten Seite. Trotzdem kamen beim Heimspiel die Golferinnen um Kapitänin Renate Goedecke leider nicht über den fünften Platz hinaus. Die beste Lippstädter Runde spielte Routinier Astrid Kaufmann mit 87 Schlägen. Es folgten Julia Mertens-Klaudt (93), Carina Frohberger (93), Margareta Stemmer (94), Elena Hagemeier (99) und Karla Schmeckmann (103). Nach zwei Spieltagen führt der Dortmunder GC die Tabelle souverän an. Lippstadt muss aufpassen nicht den Kontakt zu verlieren, da der dritte Gesamtplatz für den Klassenerhalt erspielt werden muss.

  1. GC Dortmund, +85 über Par, 10 Punkte
  2. Royal Dortmund, +127, 8 Pkt.
  3. GC Gut Neuenhof, +153, 5 Pkt.
  4. GC Münster-Tinnen, +157, 5 Pkt.
  5. 5. GC Lippstadt, +196, 2 Pkt.

Herren – Lippstadts Golfherren traten in der Oberliga West 1 zum Derby beim GC Gütersloh an. Wie erwartet war es erneut ein spannender Zweikampf um die Tabellenspitze zwischen Gütersloh und Paderborn, den diesmal aber die Gäste aus Paderborn für sich entschieden. Ähnlich heiß umkämpft war das Spiel um Platz drei, welcher am Ende der Saison zum Klassenerhalt erreicht werden muss. Die beste Runde der Lippstädter spielte Youngster Niklas Hagemeier mit 79 Schlägen. Knapp dahinter reihten sich Lukas Wöhler (80), Ralf Sültrop (81), Yann Louis Canelada (81), Andreas Prüfling (83), Andreas Friedrichs (84) und Swen Althüser-Eppink (88) ein. Am Ende war es knapp, aber die Herren konnten sich mit einem bzw. drei Schlägen vor den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt platzieren. Co-Kapitän und Jugendvorstand Niklas Hagemeier war entsprechend sehr zufrieden: „Das war heute wieder eine starke Mannschaftsleistung. Wir haben keine Aussetzer gehabt und die Ergebnisse eng zusammengehalten. Das Ziel Klassenerhalt haben wir fest im Blick. Die Mannschaft wird die nächsten Wochen nutzen, um sich akribisch auf das nächste Spiel am 24.06. beim direkten Konkurrenten Bad Salzuflen vorzubereiten“.

  1. GC Paderborner Land, +76 über Par, 9 Punkte
  2. GC Gütersloh, +77, 9 Pkt.
  3. G&LC Bad Salzuflen, +128, 5 Pkt.
  4. 4. GC Lippstadt, +132, 5 Pkt.
  5. GC Langenhagen, +45, 2 Pkt.
24.05.2018

Film "22. Lippstädter Stadtmeisterschaften um den Volksbank- Cup"

Sehr geehrte Mitglieder,

der Film zu den "22. Lippstädter Stadtmeisterschaften um den Volksbank- Cup" ist online. Bitte klicken Sie auf folgenden Link:

https://vimeopro.com/user8061281/golfclub-lippstadt/video/271748044

Viel Spaß beim anschauen wünscht das Team vom GC Lippstadt

22.05.2018

22. Lippstädter Stadmeisterschaft um den Volksbank-Cup

22. Lippstädter Stadmeisterschaft um den Volksbank-Cup 22. Lippstädter Stadmeisterschaft um den Volksbank-Cup

Magnusdóttir und Sültrop Golf-Stadtmeister.
Rund 90 Golfsportler erlebten 22. Lippstädter Stadtmeisterschaften um den Volksbank-Cup.


Sie, Ásta Birna Magnusdóttir, Isländerin, durch den Golfsport vor Jahren in Lippstadt gelandet, Ausbildung zur Physiotherapeutin und seit fünf Jahren im Kath. Krankenhaus in ihrem Beruf tätig. Nebenbei ordentlich weiter im Golfsport gewachsen und inzwischen als Lippstäder Bürgerin und zweifache NRW-Meisterin, Top-Spielerin und Mitglied im Golfclub Hubbelrath.

Er, Ralf Sültrop, Landwirt aus Altengeseke, inzwischen sportlich unübersehbares Urgestein im Lippstädter Club. Schon einige Male, und zuletzt vor vier Jahren, wurde er mit Inga Schulte Stadtmeister.

Groß war entsprechend die Freude über diesen Erfolg und über einen Turniertag, der kaum noch Wünsche offen ließ. Die Volksbank Beckum - Lippstadt hatte erstmalig, zusammen mit dem GOP - Varieté-Theater, das Sponsoring für diese besondere Turnierreihe übernommen. Dafür bedankte sich Lippstadts neuer Clubpräsident Norbert Loddenkemper in seiner abendlichen Begrüßungsrede vor der Preisverleihung, zusammen mit Spielführer Jürgen Klocke, beim Vertreter des Titelsponsors, Oliver Kleine.

„Hit the Green“ hieß es auch in diesem Jahr wieder am Loch 17, einem PAR 3, bei dem es über den davor liegenden Wasserlauf mit einem Schlag aufs Grün geht. Wer das schaffte, nahm an der abendlichen Verlosung von GOP-Varieté-Eintrittskarten für zwei Personen teil.

Stimmungsvoll und harmonisch wie der voraus gegangene Turniertag verlief auch die anschließende laue Players Night mit Musik, gutem Essen und Kerzenschein unter den Bäumen am Wiesenhaus.

Neben Ásta Birna Magnusdóttir (Hcp +1,8) und Ralf Sültrop (Handicap-Verbesserung von 5,2 auf 5,0), als Stadtmeister und Bruttosieger, gewannen in der

Nettoklasse A:

  1. Mathis Nübel; 2. Maximilian Waldeyer; 3. Thomas Schmidt.

Nettoklasse B:

  1. Bernd Schürmann; 2. Alfons Goedecke; 3. Nikolas Danckwerts.

Nettoklasse C:

  1. Jung-Ah Ko-Kellerhoff; 2. Rainer Krause; 3. Dr. Bernd Lewen.

Nearest to the pin (Damen): Julia Mertens-Klaudt, (Herren): Bernd Schürmann.

Longest Drive (Damen): Karla Schmeckmann, (Herren): Yann Louis Canelada.

Bilder:
22. Lippstädter Golf-Stadtmeisterschaft um den Volksbank - Cup. Zufrieden mit einem tollen Turniertag und ihren persönlichen Leistungen, stellen sich die Erfolgreichsten nach der Siegerehrung zum Erinnerungsbild auf. (Rechts außen Clubpräsident Norbert Loddenkemper, daneben der Vertreter der Volksbank Beckum-Lippstadt, Oliver Kleine.

Mal wieder den Titel geholt: Ásta Birna Magnusdóttir und Ralf Sültrop, die diesjährigen Golf-Stadtmeister um den Volksbank - Cup mit dem Vertreter des Titelsponsors, Oliver Kleine (rechts aussen) und Clubpräsident Norbert Loddenkemper (links aussen).

18.05.2018

Platzinstandsetzungsarbeiten am 26.05.2018

Sehr geehrte Mitglieder,

wir, Günter Niggemeier, Ralf Sültrup, Jürgen Klocke, Peter Kurka, Udo Diederich und Günther Seppler planen für Samstag den 26. Mai.2018 einen Arbeitseinsatz auf unserer Golfanlage Lippstadt.

Folgende Arbeitsbereiche sollen an diesem Tage angepackt werden:

1.) versch. Wege an den Abschlägen ( Course Rot ) sollen mit Dolomit Sand profiliert werden.

Hierfür stellt die Firma Schlüter Geseke einen Radwegfertiger, eine Walze,

einen Radlader und einen 7,5 to LKW zur Verfügung.

Für diese Arbeiten benötigen wir noch 4 Personen zu dem Fachpersonal.

 

2.) Auf den Abschlägen der 9 Löcher, Course Gelb,

müssen die Entfernungsmarkierungen gesetzt werden ( 9 * rot + 9 * gelb ).

Die alten Markierungen sind schon alle freigelegt und gesichert.

Hierfür wären 6 Personen (2 Gruppen a. 3 Mann) erforderlich.

 

3.) Eine Gruppe benötigen wir für Mutterbodenarbeiten, im Bereich der Ränder

des neu eingebauten Dolomit Sandes und für Ausbesserungsarbeiten der kahlen Stellen, sowie den Unebenheiten auf den Plätzen. Hierfür wären 5 – 6 Mann erforderlich.

 

Der Arbeitseinsatz würde beginnen:

Zu Punkt 1.)      um 7.30 Uhr

Zu Punkt 2.+3.) um 9.00 Uhr

Es wäre schön, wenn Sie uns unterstützen könnten.

Wer sich anmelden möchte, bitte bei Günther Seppler unter 0178-4299244

  123  weiter »
Aktuelles
Platzbelegung
Wetter

Deutsche Golfanlagenklassifizierung